Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Christians Theaterstück „Radio Nightmare“

25. Februar ~ 8:00 pm - 10:00 pm

Euro6

Schaurige Grüße werden durch den Äther geschickt. „Radio Nightmare“ heißt das Programm, das diese eine Nacht beherrschen wird.

Das Grauen ist in der Stadt. Nichts ist mehr, wie es einst war. Die physikalischen Gesetze sind außer Kraft gesetzt. Jegliche Erklärungen führen ins Dunkle. Die Mächte der Finsternis werden stärker. Es ist Halloween. Doch zum ersten Mal wird aus dem Fest ein Kampf ums Überleben. Umherwandelnde Geister, Zombies, Nachtmahre und sämtliche Kreaturen des Grauens verbreiten Schrecken und Angst unter den Menschen. Längst vergangene Verbrechen sollen gesühnt werden.

Ein Frauenmörder treibt sein Unwesen in der Stadt. Er wird gejagt von der Auftragskillerin Lina Raymond, die allerdings selbst zur Gejagten wird. Als die junge Gerichtsmedizinerin Julie und die todgeweihte Anne ihre grausigen Entdeckungen machen, bemerken sie schnell, dass sie eines verbindet. Etwas, das sie nie für möglich hielten. Versinkt alles im tiefschwarzen Chaos oder gibt es ein Entkommen?

Die Theatergruppe „Cameo“ bringt ein Horrortheaterstück auf die Bühne, das einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Schaurig, nervenzerreibend, aber auch humorvoll in Szene gesetzt von Søren Braack. Geschrieben von Christian Kock. Altersempfehlung: ab 16 Jahren.

Aufführungsort:
Bühne im Großen Speisesaal der Mensa I (1. OG), Westring 385, 24118 Kiel

Termine:
18. (Premiere), 20., 24., 25. und 26. Februar 2020, jeweils um 20.00 Uhr

Karten:
Preis: 6 Euro
Erhältlich im Kulturbüro des Studentenwerks Schleswig-Holstein, Westring 385, Gebäude der Mensa I, Zi. 7, 24118 Kiel, oder im ICK-Punkt (Sechseckbau)
Infotelefon: (0431) 8816-137 (Mo–Do 10–15 Uhr, Fr 10–14.30 Uhr)
E-Mail: kultur@studentenwerk.sh
www.studentenwerk.sh
Einlass/Abendkasse ab 19.30 Uhr

Details

Datum:
25. Februar
Zeit:
8:00 pm - 10:00 pm
Eintritt:
Euro6

Veranstaltungsort

Mensa I am Westring
Westring 385
Kiel, 24118 Deutschland
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.